Trockeneis

Trockeneis ist -80° kalt. Überall wo schnell und flexibel Kälte benötigt wir kommt Trockeneis zum Einsatz.

Durch seinen hohen Energieinhalt kann bereits mit geringen Mengen eine hohe Kühlleistung erzielt werden. (um 20 Liter Wasser um 20°abzukühlen sind nur 2,5kg Trockeneis nötig). Trockeneis ist ungiftig, lebens-mittelecht, farb- und geruchslos.

Bei Umgebungsdruck und Temperaturen über -80° verdampft das Trockeneis rückstandsfrei zu Gas. Hierbei entsteht kein Wasser.

Trockeneis kommt dort zum Einsatz, wo Lebensmittel schnell und flexibel gekühlt werden müssen. Es ist kein Stromanschluss notwendig, Temperaturen von bis zu -80° sind möglich.

 

 

 

Trockeneis kann für viele Anwendungsfälle benutzt werden:

  • Kühlung von Tiefkühlware auf dem  Weg nach Hause
  • Kühlung von biologischen Material
  • Kühlung bei Lebensmitteltransport
  • Kühlung von Getränken auf Feiern
  • Erzeugung von Nebeleffekten
  • Notkühlung bei stromausfällen
  • und viele Weitere

 

 

Trockeneisstrahlen ist ein sehr innovatives Strahlverfahren.

Hierbei werden 3mm Trockeneispellets verstrahlt. Trockeneis hat nichts mit Wassereis zu tun, es besteht aus reiner Kohlensäure und hinterläst keinerlei Rückstände beim Strahlen. Kein Sand, keinWasser.

Die Reinigungswirkung beruht hauptsächlich auf dem thermischen Effekt: die -80°C kalten Pellets unterkühlen die zu entfernenden Schichten so stark, dass sie verspröden und abspringen.

Allerdings ist das Trockeneis relativ weich, Lackentfernung geht meist sehr langsam, Rost kann nicht entfernt werden, umso besser funktioniert die Entfernung von klebrigen oder zähen Schichten, z.B. Fett, Kleberreste Teer Bitumen etc.

 

 

Hauptanwendungsgebiete:

  • Industriereinigung, Entfernung von Fetten, Trennmitteln, Wachs etc.
  • Druckindustrie: Farbreste entfernen, Druckwalzen reinigen
  • Lebensmittelindustrie, Bäckereien (auch zur Schädlingsbekämpfung!)
  • Automobilhersteller und Zulieferer: Formenreinigung, Schweissspritzer

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer